Leubnitz-Neuostra | Lockwitz | Niedersedlitz | Prohlis | Reick | Strehlen


Petra Nikolov

Schulleiterin • Sprecherin Landesamt für Schule und Bildung • Dresdnerin seit 1965 • Vorsitzende Heimatverein Prohlis und Vorsitzende Allgemeine Sportgruppe beim Dresdner SC 1898

Bildung ist durch nichts zu ersetzen, Bedingungen weiter verbessern

Gute Bildung braucht motivierte Lehrerinnen und Lehrer sowie moderne Schulgebäude und Turnhallen. Politik schafft diese Bedingungen. Mir ist wichtig, möglichst lange die Neugier der Schülerinnen und Schüler fest mit Schule und Ausbildung zu verknüpfen. Chancengleichheit unterstützt den Lernerfolg, denn Bildung ist der Schlüssel für gesellschaftliche Teilhabe.

Mario Schmidt

1975 in Dresden geboren • Bankbetriebswirt • Kreisgeschäftsführer der CDU Dresden • Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Dresdner Südosten seit 2013 • Stadtbezirksbeirat in Prohlis seit 2014

Wir brauchen im Stadtrat wieder mehr Sachorientierung und deutlich weniger Ideologie. Verlässlichkeit gegenüber dem Wähler, eine solide Finanzpolitik, schnellere Entscheidungen und eine effizientere Verwaltung – dafür möchte ich mich im Stadtrat einsetzen. Für Dresden. Für Prohlis. Für Sie!

Seit 2014 engagiere ich mich für unseren Dresdner Südosten im Stadtbezirksbeirat Prohlis. Auch in den kommenden Jahren möchte ich aktiv die Zukunft unserer Stadtteile mitgestalten. Besonders am Herzen liegen mir die weitere Sanierung von Straßen und Gehwegen, die Schaffung lebenswerter Stadtteilzentren, Verkehrssicherheit durch einen neuen Gehweg entlang der Goppelner Straße und eine neue Fußgängerquerung am Langen Weg. Für Prohlis. Für Sie!

Dietmar Hassler

Unternehmensberater • 1952 geboren und aufgewachsen in Dresden-Lockwitz • Ausbildung zum Grundschullehrer

Nachhaltige Entwicklung für Dresden

Bedeutsame von nachgeordneten Aufgaben abzugrenzen, ist keine einfache Sache. Entwicklungen anzustoßen, die Bestand haben für einen längeren Zeitraum, macht Entscheidungen nicht einfach. Das entspricht meiner Erfahrung in über 20 Jahren politischer Arbeit für Dresden. Sicher im Urteil, verantwortlich gegenüber den Menschen, der Umwelt und Natur, aber auch finanzierbar im Haushalt, dafür stehe ich ein, sehe ich mich in der Verantwortung.

Michelle Kluge

33 Jahre • glückliche Mutter von zwei Kindern • Bankkauffrau • Filialdirektorin

  • Nicht nur privat, sondern auch beruflich ist der Dresdner Südosten mein Zuhause. Mit meinen beiden Kindern lebe ich im schönen Nickern. Als Filialdirektorin bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden bin ich viel und oft im Stadtbezirk unterwegs.
  • Familienfreundliche Kommunalpolitik, die Unterstützung von Kinder- und Jugendprojekten sowie ein gutes Miteinander aller Generationen: das sind meine Themen und dafür möchte ich mich engagieren!

Denny Schneider

Polizeimeisteranwärter • gebürtiger Dresdner

Als gebürtiger Dresdner (Prohliser) habe ich es gut getroffen. Dresden ist eine tolle Stadt und soll es bleiben! Hier will ich mich weiterhin wohlfühlen! Ich will mich für eine partnerschaftliche Generationenstadt einsetzen, in der Stadtteile mit sozialen Brennpunkten ein neues, positives Image erfahren und der Einbruch der Nacht keine Sorgen bereitet. Als bisheriger Stadtbezirksbeirat konnte ich schon viel bewegen. Nun will ich das für den Dresdner Südosten fortsetzen.

Laura Müller

Studentin Internationale Beziehungen (TU Dresden) • Junge Union Dresden • Europäische Bewegung Sachsen • Mitarbeiterin Sebastian Fischer MdL

Zusammenhalt für unsere Stadt bedeutet, Brücken zwischen Jung und Alt, Stadt und Land, Ost und West, zwischen Sachsen und Europa zu schlagen. Ich vertrete eine nachhaltige Politik für eine starke Wirtschaft und vielfältige Kultur in Dresden. Nachhaltigkeit verstehe ich als Generationengerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. Was tue ich für meine Stadt? Ich habe Visionen. Sie auch? Lassen Sie uns darüber diskutieren.

Dr. Claus Peter Geier

Energiewirtschaftler • Rentner • seit 1961 in Dresden • Orts- und Stadtbezirksbeirat Prohlis

Wo ein Wille ist, ist ein Weg.

Dresden braucht kompetente, erfahrene und durchsetzungsfähige Stadträte, die sich für eine gute Balance von umwelt- und wirtschaftsfreundlicher Politik einsetzen. Um die Folgen des Klimawandels zu begegnen, sind effiziente ideologiefreie Maßnahmen zu ergreifen, die tatsächlich preiswerte Strom- und Transportkosten ermöglichen.


Zugehörige Stadtteile

  • Prohlis-Nord
  • Prohlis-Süd
  • Niedersedlitz
  • Lockwitz
  • Leubnitz/Neuostra
  • Strehlen
  • Reick